Summer of Pioneers

Die Idee

Wittenberge liegt genau zwischen Berlin und Hamburg. Mit dem ICE ist man bestens an beide Metropolen angebunden. Der RE braucht etwas länger, aber fährt dafür stündlich nach Berlin. Mit dem EC geht es ohne Umsteigen sogar nach Prag oder Budapest. Trotz der guten Anbindung gibt es in der seit der Wende empfindlich geschrumpften Stadt immer noch zahlreiche leerstehende historische Gebäude – und damit Gestaltungsmöglichkeiten für Gestaltungswillige. Diesen Akteuren rollte Wittenberge im Juli 2019 mit dem „Summer of Pioneers“ für ein Jahr den roten Teppich aus.

Summer of Pioneers - Bahnhof Wittenberge
Der Bahnhof Wittenberge
Summer of Pioneers Wittenberge - Die Teilnehmer des Projektes

Die Pioniere

Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden 20 Digitalarbeiter*innen aus Großstädten wie Berlin, Hamburg und Zürich ausgewählt. Diese Pioniere konnten vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 das Leben in der Kleinstadt Wittenberge auf Zeit testen. Alle Teilnehmer*innen erhielten ein Rundum-Sorglos-Paket, bestehend aus vergünstigtem möbliertem Wohnraum mit Internet, sowie Zugang zu einem eigens dafür eingerichteten Coworking Space.

Mehr als die Hälfte bleibt! Von den 27 Pioneers, die mit der Verlängerung insgesamt in Wittenberge waren, bleiben 15 fest in der Stadt oder sind regelmäßig hier.

Summer of Pioneers - Das Coworking Space

Coworking Space

Neben den Pionieren waren auch Digitalarbeiter*innen aus der Region herzlich eingeladen, den Coworking Space mit der wohl schönsten Aussicht Brandenburgs kostenlos zu nutzen. Der Raum befand sich im zweiten Stock des Seitengebäudes der Alten Ölmühle, mit WLAN, Drucker und natürlich gutem Kaffee! Mitbringen musste man nur den eigenen Laptop.

Neuer Ort! Der Coworking Space von Wittenberge befindet sich jetzt im Technologie- und Gewerbezentrum.

Summer of Pioneers - Werkstatt im Coworking Space

Veranstaltungen

Während ihres Aufenthaltes brachten die Pioniere ihre digitale Expertise in der Region ein und organisierten unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen. Gemeinsam wurde im Coworking Space und im Stadtsalon Safari über das gesamte Jahr ein kulturelles Programm geboten, inkl. Musik, Lesungen, Workshops und Fortbildungen.

Weiter gehts! Der Stadtsalon Safari lebt weiter und bietet Raum für niedrigschwellige Beteilungsformate. Kreative aus Wittenberge und aus der Region sind herzlich eingeladen, das Programm mitzugestalten.

Förderer und Partner

Summer of Pioneers ist ein Projekt der Stadt Wittenberge, eine Initiative von Frederik Fischer (KoDorf) in Kooperation mit dem TGZ Prignitz.

Newsletter

Dich interessieren neue gemeinschaftliche Lebens- und Arbeitsformen auf dem Land? Dann trage Dich für den KoDorf Newsletter ein.

Dich interessieren Veranstaltungen im Stadtsalon Safari in Wittenberge? Dann trage Dich für den Safari Newsletter ein.